ango y más Bamberg Tango Argentino tanzen und lernen

Verein

Satzung Satzung Beitrittserklärung Beitrittserklärung
Seit seiner Gründung im Mai 1998 ist unser Verein Tango y más e.V.  ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens der Stadt Bamberg geworden. Neben regelmäßigen Kursen und Tanzabenden organisieren wir Workshops mit auswärtigen Lehrerpaaren und Tangobälle mit Livemusik. Mit der Anmietung unseres Raumes “El Puente” haben wir uns einen Traum erfüllt und auch durch Untervermietung Raum für Salsa sowie Swing geschaffen. Bei uns sind alle Tanzniveaus vom 'blutigen' Anfänger bis zum erfahrenen Salonlöwen erwünscht und vertreten sowie verschiedene Altersgruppen, Singles und Paare. Um bei uns zu tanzen, braucht man keinen festen Tanzpartner. Tanzen mit verschiedenen Partnern ist erwünscht und für einen ausgeglichen Tanzstil sogar notwendig. Tango Argentino, seit ein paar Jahren auch zum Unesco Weltkulturerbe ernannt, ist eine Leidenschaft, der man sehr schnell verfallen kann. Der Tango ist Leidenschaft - unsere Leidenschaft. Wir lieben das Abenteuer der Improvisation und brauchen die Musik und die Bewegung. Im Tango finden wir die Kreativität im Dialog der Partner zu der uns die Musik inspiriert. Im Tango sind wir frei ohne alleine zu sein. Deshalb tanzen wir Tango. So wurde er zu unserer Leidenschaft und vielleicht wird es auch Eure ...
Die Chronik unseres Raumes “EL Puente” Nach langem Anmieten verschiedener Räume, wie im Bamberger Tanzclub oder im TAM, begaben sich Siggi und Margit 2008 auf die Suche nach einem geeigneten Raum für unsere Kurse und Milongas. Unser Wunschraum sollte groß sein, Holzfußboden haben, Parkplätze vor der Tür und möglichst preiswert sollte er sein. Eigentlich unmöglich. Auf unsere Anzeige hin meldete sich dann unser jetziger Vermieter, den wir von unserer Idee, aus seinem Raum einen Tanzsaal zu machen begeistert war. In diesem 200 m2 großen Raum war jahrelang die Milchversorgung untergebracht, danach diente er als Fußballfeld oder Lagerhalle. (Unten seht Ihr eine Fotoshow, wie der Raum aussah). Marcus Fischer baute uns neue  Toiletten und eine Heizungsanlage ein, den Rest mussten wir selbst machen. Tagelang haben Siggi und Margit sich die Köpfe zerbrochen, wie die Wände wegen der Akkustik zu verkleiden sind, welche Licht- und DJ-Anlage eingebaut werden soll, was aus dem vorhandenen USB- Boden zu machen ist. Mit finanzieller Unterstützung unserer Mitglieder und unseres Vermieters konnten wir dann unsere Vorstellungen verwirklichen. Eine Woche Urlaub hat uns die Verkleidung der Wände gekostet.  Mit einem Rollgerüst und einem Tacker bewaffnet haben Siggi und Margit die Vorhänge angebracht. Eine hat gefaltet, die Andere getackert. Das erste Mal in ihrem Leben haben sie einen Fußboden gebeizt, abgeschliffen und gelackt. Die nächste Frage war die Ausstattung. Wo sollten wir eine Bar und Möbel herbekommen? In einer Zeitungsannoce haben wir gebrauchte Barhocker entdeckt, die wir aus einer Scheune holten und neu bezogen haben. Unser Vermieter hatte einen Lagerraum mit alten Möbeln, von dem wir das schöne Barocksofa, verschiedene Stühle und Tische bekamen. Mit einer Streichaktion haben wir alle aufbereitet und gestrichen. Die Kühlschränke und Gläser haben wir einer Bar abgekauft. So kam schonmal einiges an Inventar zusammen. Auch mit Gerhard Schmitt, einem Schreiner aus Haßfurt, haben wir einen Glücksgriff gemacht. Er hat uns erzählt, er hätte ein altes Bettgestell, aus dem man eine Bar machen könnte und die Reste der alten Barhocker könnte er für das Gläserregal verwenden. Die Idee hat uns begeistert. Und so ist unsere tolle Bar entstanden. Ein bisschen Teppich verlegen und all diese Dinge sind nun Peanuts für uns.
Tango y más Bamberg e.V. Tango tanzen und lernen in Bamberg
Seit seiner Gründung im Mai 1998 ist unser Verein Tango y más e.V.  ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens der Stadt Bamberg geworden. Neben regelmäßigen Kursen und Tanzabenden organisieren wir Workshops mit auswärtigen Lehrerpaaren und Tangobälle mit Livemusik. Mit der Anmietung unseres Raumes “El Puente” haben wir uns einen Traum erfüllt und auch durch Untervermietung Raum für Salsa sowie Swing geschaffen. Bei uns sind alle Tanzniveaus vom 'blutigen' Anfänger bis zum erfahrenen Salonlöwen erwünscht und vertreten sowie verschiedene Altersgruppen, Singles und Paare. Um bei uns zu tanzen, braucht man keinen festen Tanzpartner. Tanzen mit verschiedenen Partnern ist erwünscht und für einen ausgeglichen Tanzstil sogar notwendig. Tango Argentino, seit ein paar Jahren auch zum Unesco Weltkulturerbe ernannt, ist eine Leidenschaft, der man sehr schnell verfallen kann. Der Tango ist Leidenschaft - unsere Leidenschaft. Wir lieben das Abenteuer der Improvisation und brauchen die Musik und die Bewegung. Im Tango finden wir die Kreativität im Dialog der Partner zu der uns die Musik inspiriert. Im Tango sind wir frei ohne alleine zu sein. Deshalb tanzen wir Tango. So wurde er zu unserer Leidenschaft und vielleicht wird es auch Eure ...